Über uns und unsere Käferliebe

KäferliebeEs gibt wenige Autos, die eine solche Geschichte geschrieben haben wie der Käfer. Er war nicht nur ein Fahrzeug, sondern eine Lebenseinstellung. Überall auf der Welt kann man ihn heute noch finden und fast jeder Mechaniker weiß, wie man ihn repariert.

Auf diesen Internetseiten finden Sie einige Hintergrundinformationen zu Käferfans, dem Auto selbst und natürlich seiner Geschichte. Wir stellen einige Käferclubs vor, in denen sich Freunde des kugeligen Autos organisiert haben und geben eine Übersicht über Käferrennen. Wussten Sie, dass es sogar Drag-Races für Käfer gibt? Oder Rennen über Stoppelfelder?

Wir schauen mit unseren Seiten aber auch über den Tellerrand der Automobilgeschichte und stellen dar, wo der Käfer noch auftauchte. Unvergessen dürfte die Herbie-Film-Reihe sein, die einen Käfer als Hauptdarsteller hatte und die unter anderem auch in der Kasino-Hauptstadt Monte Carlo spielte. Der Käfer spielte aber auch in der Kunst eine Rolle, er wurde zigfach gemalt, zu Skulpturen verarbeitet und sogar in Museen ausgestellt.

Der Käfer hat Millionen Menschen bewegt, er war das meistverkaufte Auto der Welt (bis er vom Golf abgelöst wurde, der heute den Titel innehält) und wurde immer wieder angepasst. Wir haben eigens einen Artikel nur für die Anpassungen reserviert, zum Beispiel als das Brezelfenster aufgegeben wurde oder als man das erste Mal Heizbirnen einbaute.

Es wird wohl lange nachdem der Bau des Käfers in Mexiko eingestellt wurde, noch Exemplare geben, dank der vielen Oldtimer-Fans weltweit. Er rollte und rollte und rollte, hieß es einmal in einer Werbekampagne. Und der New Beetle ist ein durchaus würdiger Nachfolger geworden, wenn ihm auch der Kultstatus etwas fehlt.