Der Käfer als Hauptgewinn

Der Käfer als HauptgewinnDer Volkswagen war nicht nur ein beliebtes Auto, sondern auch ein hervorragendes Marketing-Instrument – und ist es sogar noch heute. Wer etwas auf sich hält und einen wirklich attraktives Preis ausschreiben will, der bietet einen Käfer als Hauptgewinn. 2015 zum Beispiel konnte man einen knallroten Käfer bei der Waldeck-Franckenberg gewinnen. Er eignet sich hervorragend als Preis, denn gerade die gebrauchten Modell sind günstiger als ein Neuwagen, aber es gibt eine wesentlich emotionalere Verbindung zu diesem Erfolgsauto.

Viele Firmen setzen deshalb immer wieder auch auf Sonderanfertigungen von Käfern, die man gewinnen kann. In einem Kasino in Mazedonien gäbe es vor kurzem einen nagelneuen pechschwarzen Beetle aus US-Produktion als Superbonus für alle, die bei einem der Jackpots zuvor gewonnen hatten. Man muss also nur etwas Glück bei Spielen wie Blackjack haben und kann vielleicht auch demnächst in einem Online-Kasino einen Käfer gewinnen.

Bei der Oldtimer-Rallye Schaumburg-Classic gab es zum Beispiel einen Käfer aus dem Jahr 1964 zu gewinnen. Er kann als Oldtimer zu gelassen werden und man muss weniger Steuer bezahlen. Um Straßenzulassung zu haben musste er übrigens von 6 Volt auf 12 Volt umgerüstet werden.

Die Gilde Brauerei Hannover hatte sich 2016 ebenfalls entschlossen, einen Käfer als Hauptgewinn bei ihrer Hoffest Tombola auszuschreiben. Und viele Käferclubs verlosen selbst auf Vordermann gebrachte Käfer bei Vereinsfesten.

Der Käfer hat eben auch als Marketing-Instrument nichts von seiner Faszination verloren. Er stellt Wertigkeit dar (manche Oldtimer werden mit bis zu 44.000 Euro gehandelt), gleichzeitig aber schafft er auch eine Erlebniswelt, der sich viele Firmen und Marken bedienen wollen. Weniger Autos sind so positiv besetzt wie der VW Käfer und wenige haben so ein gutes Image. Er verbreitet Spaß und gute Laune, und deshalb ist es natürlich immer auch eine gute PR-Aktion, wenn man sein Produkt oder seine Dienstleistung in Verbindung mit glücklichen Menschen und eine niedlich aussehenden Auto bringen kann. Wer kann da schon widerstehen?